Konzept

Arbeitskreis Frauen in der Mädchenarbeit im Landkreis Cuxhaven

Der Arbeitskreis ist ein Zusammenschluss von Mitarbeiterinnen öffentlicher und freier Träger der Jugendarbeit, der Gleichstellungsbeauftragten und Schulsozialarbeiterinnen. Die Tätigkeit des Arbeitskreises ist im Sinne des § 78 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes zu verstehen. Die rechtlichen Grundlagen für Mädchenarbeit finden sich im KJHG, §§ 9 + 11.

 

In § 9 Abs. 3 heißt es:

 

„… die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen und Jungen zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen zu fördern (…)“

 

Der Arbeitskreis trifft sich regelmäßig zum Praxisaustausch, zur Bearbeitung von mädchenspezifischen Fragestellungen und zur Weiterentwicklung der Mädchenarbeit im Landkreis und in der Stadt Cuxhaven. Ziel ist es, Chancengleichheit für Mädchen in allen gesellschaftlichen Bereichen zu erreichen, Prozesse weiblicher Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und das Selbstbewusstsein von Mädchen und jungen Frauen zu stärken. Hierzu gehören auch die Planung gemeinsamer Projekte, wie Wendo, Seminare, Mädchenabenteuerwochen, Berufsfindungsprojekte, Mädchenaktionswochen usw.

 

Weitere Auskünfte:

Gleichstellungsbeauftragte Angelika Becker

04721/599625

 

a.becker@landkreis-cuxhaven.de